EHS EcoHomeSystems

Holzständerbau und Holzrahmenbau

Mit Inkrafttreten der luxemburgischen Energieeffizienzverordnung für Wohngebäude im Jahre 2008 hat sich die Bauweise hierzulande grundlegend verändert. Spielten bis dahin vor allem Standort, Größe und Architektur eine wichtige Rolle, so ist heute die Energieeffizienz ein wichtiger Teil des Gesamtkonzeptes.

Passivhäuser (Klasse AA)
und Niedrigenergiehäuser (Klasse BB) verringern den Energieverbrauch nicht nur um bis zu 80%, sondern werden auch vom Luxemburger Staat mit hohen Prämien subventioniert. Moderne Holzhäuser stellen dabei nicht nur eine innovative und qualitätsgesicherte Bauweise dar, sondern sind auch besonders energieeffizient. Eine Energieeffizienz, die sich sowohl in den verwendeten Baustoffen (nachwachsende Rohstoffe wie Holz oder Zellulose) als auch in den hervorragenden Dämmeigenschaften widerspiegelt

Es ist daher nicht überraschend, dass diese Bauweise seit langem in den Alpenländern und nordischen Staaten weit verbreitet ist. So werden zum Beispiel in Skandinavien 85% aller Einfamilienhäuser in Holzbauweise errichtet.

Auch in puncto Lebensdauer steht diese ökologische Bauweise der traditionellen in keiner Weise nach.